T-RENA

= TRAININGSTHERAPEUTISCHE REHABILITATIONSNACHSORGE

Fit In Cardio_final (3)_edited.jpg

WAS IST T-RENA?

 T-RENA ist eine Reha-Nachsorge, welche die körperliche Leistungs- und Belastungsfähigkeit durch ein gerätegestütztes Training, z.B. durch medizinische Trainingstherapie, Muskelaufbautraining oder Krafttraining an medizinischen Geräten, weiter steigert.

WIE IST DER ABLAUF BEI T-RENA? 

👉   Beginnt vier bis sechs Wochen nach Reha-Ende und muss innerhalb von sechs Monaten (bei Verlängerung innerhalb von zwölf Monaten) nach Reha-Ende abgeschlossen sein.

👉 26 Trainingstermine (zzgl. eines individuellen Einweisungstrainings) in einer offenen Gruppe.

👉 Maximal 12 Teilnehmer pro Gruppe.

👉 Trainiert wird in der Regel 1-2 mal pro Woche.

👉 Eine Trainingseinheit dauert 60 Minuten.

👉 Bei Indikation kann T-RENA um weitere 26 Trainingstermine verlängert werden.

👉 In Ausnahmefällen kann T-RENA als Einzelleistung mit 12 Terminen und einer Dauer von je 20 Minuten durchgeführt werden.

L1001954.jpg
Fit In_final (17).jpg
Fit In_final (17).jpg

WER VERORDNET T-RENA?

Zuständig für die Befürwortung der Maßnahme ist der behandelnde Reha-Arzt. Dieser füllt als Empfehlung am Ende der Rehabilitationi das Formular G4802 aus und gibt zur Bedarfsdokumentation eine orthopädische Diagnose nach ICD-10 an. 

Für die Kontkataufnahme zum T-RENA-Anbieter und die Terminabsprache ist der Rehabilitand selbst verantwortlich. 

WAS KOSTET T-RENA?

Kostenträger für T-RENA ist die Deutsche Rentenversicherung. Die ärztlich verordnete Teilnahme an T-RENA ist für Patienten kostenlos.

Fit In Cardio_final (5).jpg